Skip to main content

Saft selber machen, wie geht das? Hier die besten Rezepte & Tipps

Smoothiemaker To Go Top 3

Wer Smoothies mag, braucht einen Smoothiemaker To Go. Und speziell für solche Personen haben wir unsere TOP-3 zusammengestellt.

Platz 1: AEG PerfectMix SB 2400 Mini Mixer mit 0,4 PS-Power-Motor

Dieses Modell macht das Leben jedes Menschen, der sich gesund ernähren möchte, leichter. Denn dank seiner To-Go-Funktion kann der Nutzer Müsli austrinken statt sie zu essen. Außerdem lassen sich mit dem Smoothiemaker To Go auch Suppen zubereiten, weil seine Tritanflasche Temperaturen von bis zu 80 Grad Celsius aushält. Auch Sorbets, Schlagsahne, Pestos und Joghurts stellen für das Gerät kein Problem dar. Dabei wird jedes Gericht schnell zubereitet, weil der 300 Watt starke Motor des Gerätes Geschwindigkeiten von bis zu 23000 Umdrehungen pro Minute ermöglicht. Und dank dem Fassungsvermögen von 0,6 Liter wird jeder Nutzer mit einer Portion satt.


Vorteile:

  • hitzebeständig
  • langlebig
  • einfache Bedienung
  • BPA-freie Flasche

Nachteile:

  • stumpfe Messer
  • hoher Geräuschpegel

Fazit

Dieser Smoothiemaker ist schnell, vielseitig einsetzbar und benutzerfreundlich. Daher verdiente er den ersten Platz.

Platz 2: WMF KULT X Mix & Go, Smoothie Mini Mixer

Dieser Smoothiemaker To Go macht in erster Linie Sportler glücklich. Denn diese trinken Gerne Karottensaft und WMF KULT X Mix&Go wird dank seinem 4-flügligen Messer selbst mit Karotten schnell fertig. Hinzu kommt noch, dass sein Trinkdeckel das Austrinken des Smoothies direkt aus der Flasche ermöglicht. Die Flasche selbst ist aus Chromangan gemacht und deswegen rostfrei. Außerdem stellt das genaue Dosieren damit kein Problem dar, was den perfekten Geschmack aller Smoothies garantiert. Und weil die Mix-Funktion nur mit aufgesetztem Deckel funktioniert, sind Unfälle ausgeschlossen.


Vorteile:

  • Vor- und Nachteile:
  • 4-flügliges Messer wird selbst mit harten Gegenständen fertig
  • praktischer Trinkdeckel
  • großes Fasungsvermögen
  • BPA-freie Trinkflasche

Nachteile:

  • Nüsse und Datteln können nicht gemahlen werden
  • Das Messer wird schnell stumpf

Fazit

WMF KULT X Mix & Go wird selbst mit harten Sachen fertig und arbeitet sicher. Daher geht der 2. Platz in Ordnung.

Platz 3: Russell Hobbs 21350-56 Standmixer Mix & Go

Dieser Smoothiemaker To Go kommt nicht mit einem, sondern mit gleich zwei Behältern zum Käufer nach Hause. Dabei gibt es für jeden Behälter noch einen Kühl-Akku, der das gemachte Getränk, sei es ein Smoothie, eine Söße oder auch Dressing, selbst im Sommer lange kühl hält. Hinzu kommt noch, dass die Behälter mit allen Getränkehaltern in heutigen Autos kompatibel sind, was sie besonders für Vielreiser geeintet macht. Diese können sich Smoothies selbst aus hartem Gemüse wie Karotte zubereiten, weil das Messer des Gerätes mit einer Geschwindigkeit von 24000 Ummdrehungen pro Minute rotiert. Zum Starten des Gerätes reicht es, wenn der Nutzer einen Behälter aufsetzt und wenn man diesen nach links dreht, wird das Gerät abgeschaltet.


Vorteile:

  • 2 Behälter
  • 2 Kühlakkus
  • starkes Messer

Nachteile:

  • laut

Fazit

Das Gerät erleichtert das Leben von Autofahrern und ist dabei leistungsstark. Deshalb schaffte es es in unsere TOP-3.

Zusammenfassung im Smoothie Maker Check

Der AEG PerfectMix SB 2400 Mini Mixer ist der universellste von allen drei Smothie-Makers, weshalb er den ersten Platz belegte. Mit dem zweitplatzierten WMF KULT X Mix & Go, Smoothie Mini Mixer werden Sportler, die unterwegs trinken, zufrieden sein, obwohl er im Vergleich zum Erstplatzierten nicht so universell ist. Und der Russell Hobbs 21350-56 Standmixer Mix & Go ist zwar origineller, aber nicht so flexibel wie der Erstplatzierte und nicht so strak und bequem wie der Zweitplatzierte.