Skip to main content

Saft selber machen, wie geht das? Hier die besten Rezepte & Tipps

Stressfreier Leben – Tipps für ein gesünderes Leben

Wer dauerhaft Stress ausgesetzt ist, setzt seine Gesundheit aufs Spiel. Dabei ist die Vermeidung von Ärger und Streit, die wiederum zu negativem Stress führen, mit etwas Training durchaus möglich. Aber wie funktioniert das in der Praxis und ist ein gesünderes Leben auf diese Weise wirklich erreichbar?

Lässt sich Gelassenheit einfach üben?

Ja! Denn ob wir uns über etwas ärgern, sei es im Straßenverkehr, im Job oder über allgemeine Gegebenheit, liegt meist nur an uns selbst. Menschen neigen dazu, sich schnell in etwas hinein zu steigern und werden wütend. Wut und Ärger beeinflussen unser Gemüt sehr stark und führen zu unterbewusstem Stress: Das Herz rast, der Puls wird schneller. Das ist ungesund und sollte vermieden werden. Ob man sich nämlich über etwas ärgert oder nicht ist völlig nebensächlich, wenn die Dinge nun einmal so sind wie sie sind. Die Frage ist viel mehr, wie jeder Einzelne mit diesen Gefühlen umgeht.

Kann Zeitdruck und Hektik vermieden werden?

Auch das ist möglich. Wer im Supermarkt an der Kasse lange warten muss oder im Stau steht: Es geht Stressfrei lebennicht schneller, wenn wir uns darüber ärgern. Die Situation ist ohnehin wie sie ist: Wir müssen leider warten. Statt sich in dieses Gefühl hinein zu steigern, kann man ihm etwas Positives abgewinnen. Endlich einmal hat man Zeit um in Ruhe nachzudenken. Vielleicht ist das Wetter schön und die Sonne kann im Auto genossen werden. Oder es bietet sich die Gelegenheit für ein Telefonat, das schon lange überfällig war? Hektik hilft nicht weiter, denn sie beeinflusst nur unser Gefühl, nicht aber die Situation. Der Stau löst sich dennoch nicht schneller auf.

Macht ein stressfreies Leben wirklich gesund?

Dass Stress auch körperliche Schäden anrichten kann, ist wissenschaftlich belegt. Menschen, die ständig unter Zeitdruck stehen und sich permanent über ihre Umgebung ärgern, neigen viel eher zu Herz-Rhythmus-Störungen als gelassene Menschen. Wer es schafft, die eigenen Gedanken positiv zu beeinflussen, Streitigkeit grundsätzlich mit Harmonie begegnet und bewusst Arger von sich fern hält, kann also wirklich gesünder leben. Die eigene Zufriedenheit steigt zusätzlich, sodass sogar die Schlafqualität positiv beeinflusst werden kann. Sobald die Gedanken nicht ständig um negative Situationen kreisen, steigt auch die innere Zufriedenheit und der Stresspegel sinkt.

Jeder Mensch erlebt täglich viel kleine Momente, über die er sich theoretisch ärgern könnte. Der Alltag bietet zahlreiche Gelegenheiten für ein Leben voller Stress. Wer sich davon aber befreien kann und das eigene Gemüt nicht beeinflussen lässt, hat eine echte Chance auf ein stressfreies, gesundes Leben.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*